Affenpocken/MPXV-Infektionen

Schlagwörter Service Community Prävention
35007/iStockphoto.com

Deutsche Aidshilfe geht mit Infothek online

In den letzten Tagen wurden immer mehr sogenannter „Affenpocken“-Infektionen (auch Monkeypox oder MPXV) bekannt. Männer, die Sex mit Männern haben scheinen mehr als andere betroffen zu sein. Gleichzeitg ist klar: es ist keine ausschließlich sexuell übertragbare Infektion, sondern kann durch jeden engen Kontakt übertragen werden. Die Deutsche Aidshilfe stellt zu MPXV aktuelle Informationen auf ihrer Webseite https://www.aidshilfe.de/affenpocken zur Verfügung.

Steffen Taubert